Pastor David Schlesinger über Pilze, Jesus Christus und das wahre Christentum

Pastor David Schlesinger von der  'Kirche der heiligen Pilze der Schweiz' (Sacred Mushroom Church of Switzerland)Pastor David Schlesinger von der 'Kirche der heiligen Pilze der Schweiz' im Interview mit ultrafeel.tv
 

Wann bist du das erste mal mit bewusstseins-erweiternden substanzen wie psychedelika bzw. entheogenen (Substanzen die 'zu gott hinführen') in kontakt gekommen?
Das kommt drauf an was man unter psychedelischen Substanzen versteht. Mit entheogenen Pilzen bin ich das erste Mal 1997 in Berührung gekommen.

Wie war die erste erfahrung damit? Hat diese erste psychedelische erfahrung dein leben massgeblich verändert?
Gegenfrage: Hat die Geburt dein Leben massgeblich verändert?

Deine erste psychedelische erfahrung war also gleichsam eine neu-geburt für dich?
Ich kann mich an meine erste Geburt nicht erinnern, aber es muss die Entdeckung sein, dass es ziemlich vieles gibt dass ich vorher nicht gekannt habe. Für das Leben massgeblich ist im Prinzip jede Sekunde des vergangenen Lebens. Es ist schon eine besondere Erfahrung, aber es ist nicht die einzige, die ein Leben bestimmen kann.
Subjektiv mag sie sehr wichtig erscheinen – aber hätte ich das Lenkrad im Auto bei der letzten Fahrt ein wenig mehr nach links gedreht, wäre es noch viel ausschlaggebender auf mein Leben, da es den Tod bedeutet hätte – und bei Dir ist es genau so.

Das Leben basiert doch auf sehr vielen tagtäglichen Entscheidungen, die vielleicht kaum wahrgenommen werden, nichtsdestotrotz über Leben und Tod entscheiden. Die Geburt ist sicher nötig für das Leben…

Wann hast du die 'Kirche der heiligen Pilze der Schweiz' (Sacred Mushroom Church of Switzerland) gegründet und was hat dich dazu bewogen?
Gegründet habe ich sie Anfang Januar 2005 und bewogen hat mich dazu Bundespräsident Samuel Schmid an seiner Neujahrsrede vom 1. Januar 2005.

Was hat Samuel Schmid denn gesagt?
Schmid sagte, dass die Schweiz allen Religionsgemeinschaften tolerant gegenüber stehen und dass das Menschenrecht der Religionsfreiheit in der Schweiz ernst genommen würde.

Wie reagieren die leute wenn sie erstmalig von der pilzkirche hören?
Üblicherweise fragen sie neugierig worum es sich handelt. Die Schweizer sind offene und neugierige Menschen.

Warum setzt du dich nicht einfach für die legalisierung von der psychedelischen substanz psilocybin, und anderen pflanzlichen halluzinogenen ein? Warum die verbindung mit religion?
Psilocybin interessiert mich nicht. Mich interessieren die Heiligen Pilze, wie auch immer die Substanzen heissen mögen, die man daraus extrahieren kann. Extrakte ohnehin starker Organismen haben durch ihre extreme Konzentration immer eine problematische Handhabe. Das gilt für die Organismen selber aber nicht. Meiner Meinung nach ist das Essen der Heiligen Pilze immer eine religiöse Praxis – ob man sich dessen bewusst ist oder nicht, spielt keine Rolle. Heilige Pilze sind zudem legal und können in einem Rechtsstaat auch nicht illegal sein. Ich setzte mich also für den Rechtsstaat ein, nicht für die "Legalisierung" – die gleichzeitig eine Akzeptanz eines Unrechtsregimes vorraussetzt…

Deine kirche verwendet christliche symbolik und begriffe. Willst du das christentum ernsthaft mit der einahme von halluzinogenen pilzen in verbindung bringen?
Erstmal zu der Symbolik: Was kann ich dafür dass die katholische Kirche unsere Begriffe und Symbolik gestohlen hat.

Die katholische kirche hat eure symbole gestohlen?
Ja sicher, die "universelle" = katholische Kirche kam doch erst Jahrhunderte nach der urchristlichen Bewegung als staatliche Vernichtungsaktion ans Tageslicht. Die christlichen Begriffe die durch die Evangelien geprägt sind hat sich das römische Reich in Form der römisch-katholischen Kirche Jahrhunderte später angeeignet ohne den Inhalt zu verstehen. Folglich ist die katholische Kirche eine gefährliche Brainwash-Sekte.

Was ist denn für dich das 'wahre christentum'?
Das wahre Christentum ist die Gemeinschaft der Christen welche sich dadurch definieren dass sie die Eucharistie (Abendmahl) feiern, also Christi Fleisch essen und Blut trinken.

Bronzetür - Bernwardstür im Dom Hildesheim: Zauber-Pilze mit christlicher symbolik. Du meinst ernsthaft dass der kern des wahren christentums das essen von Jesus Christus' fleisch und blut darstellt?
Das meinen alle Christen, nur dass viele so fehlgeleitet sind, dass sie meinen dass ein Stück Oblate (Eine kleines Stückchen geschmackloses Brot) durch das Gemurmel eines Pfaffen zum Fleisch und das gefährliche Suchtmittel "Alkohol" auf gleichem Weg zum Blut Christi würde.

Geht es im kern des christentums nicht darum, dass Jesus Christus angeblich Gottes sohn ist, und dass diejenigen die an ihn glauben ins paradies eintreten werden? Das essen von Jesus' leib und das trinken seines blutes sind doch nur symbolische begriffe die für die 'einfacheren menschen' unter uns bestimmt sind.
Aber der Fliegenpilz ist doch Gottes Sohn, und diejenigen die an ihn glauben, sodass sie direkt oder nach seiner Wiederauferstehung essen, treten dadurch ins Paradies ein.

Wie kommst du darauf dass der fliegenpilz "gottes sohn" ist?
Gott ist die Sonne – wie das auch in urchristlichen und urägyptischen Texten zu finden ist – da niemand von uns ohne die Sonne hier auf der erde wandeln würde. Ich nehme an, dass da der rotleuchtende Fliegenpilz an die Abendsonne erinnert, er als "kleine Sonne" zum Sohn Gottes erklärt wurde.
Die Menschen in der Antike und die alchemistischen Pilzfreude haben den Zusammenhang Makrokosmos – Mikrokosmos gerne hergestellt. Dem Heiligen Pilz wurde so die Bedeutung der Sonne zugeteilt…

Du hattest die religiösen erlebnisse angesprochen die mit der einahme des fliegenpilzes hervorgerufen werden können? Wie sehen solche erlebnisse aus? Halluzinogene erlebnisse sind doch häufig auch nicht religiös gefärbt.
Halluzinogene Erlebnisse sind Krankheistsymptome von sehr schwerwiegenden krankheiten und ich finde es eine unsägliche tragödie dass die heiligen Pilze als Halluzinogene bezeichnet werden. Es gibt keine halluzinogenen Pilze. Es gibt aber Alkoholismus im Endstation, Schizophrenie, gelbes Fieber usw. bei denen Halluzinationen als Symptome erlebt werden.

Es mag Menschen geben die psychedelische Erfahrungen mit Halluzinationen verwechseln, und es mag Menschen geben die psychedelische Erfahrungen als etwas nicht religiöses verstehen. Aber da Religion die Wiederverbindung mit etwas ist, und jede psychedelische Erfahrung die Wiederverbindung zumindest mit der eigenen Psyche und den eigenen Erinnerungen darstellt, ist jede psychedelische Erfahrung eine religiöse Erfahrung.

Religion ist nicht ein Set von Ritualen und Dogmen wie das im allgemeinen Verständnis liegt, sowie auch das Wort "Droge" nicht gleichbedeutend ist mit einem gefährlichen Suchtmittel, sondern es bedeutet ganz einfach "getrocknete Pflanze".

Jesus hat gesagt "keiner kommt zum Vater denn durch den Sohn", somit kann man schwerlich beschreiben, wie es "beim Vater" aussieht. Aber jedem Menschen steht der Weg offen, sich selber zu überzeugen – auch wenn vielleicht die meisten das gar nicht wissen wollen, damit sie lieber an allgemeine Lügen glauben können.

Du glaubst also dass die urchristen bereits entheogene pilze in einem religiösen kontext konsumiert haben?
Nicht nur die urchristen, sondern auch die urjuden, urägypter, ursumerer usw., vielleicht soger die urmoslems. Die offizielle Uebersetzung des Korans besagt dass den Märtyrer im Paradies 72 mandeläugige Mädchen erwarten, andere glauben dass das Wort "Houri" in verbindung mit dem Paradies der Moslems darauf hinweist, dass es nach Einnahme von 72 Pilzköpfen mittlere Grösse (="houri") zu erreichen ist.
Genauso wie die Symbolik des Manna und vieler anderen "Speisen" aus dem Alten Testament auf Pilze zurückzuführen ist.

Paris Eadvine Psalter. Tree of Knowledge. Mushrooms. Magische Pilze. Gebetsbuch. Hast du beweise dafür dass frühere kulturen pilze im religiösen zusammenhang konsumiert haben?
Wie Du an den "Kreationisten" siehst, gibt es keine "historischen Beweise", weil alles angezweifelt werden kann. Und zudem wurden alle allzuklaren Darstellungen und Beschreibung über die Jahrhunderte von wahnsinnig gewordenden Staatsreligionen flächendeckend vernichtet, aber es gibt zum beispiel folgende beiden Bilder. Eines ist ein Bronzerelief von einer Kapelle, das andere zeigt Illustrationen aus einem 1000 Jahre alten Gebetsbuch.

Für dich ist religion also nicht gift?
Wenn du dich mit dem körperlichen Tod verbinden möchtest tust du das am besten mit der Religion durch ein tödliches Gift. Im ernst: der Begriff "Religion" ist durch dogmatische Menschenverachter und organisierte Mörderbanden vergiftet worden. Religion ist etwas sehr persönliches, sie ist keine "Organisation"…

Am 8. Juni 2006 bist du verhaftet und in untersuchungshaft gesetzt worden. Warum ist das geschehen, und wie hast du die zeit im gefängnis erlebt? Wie hat das ganze die aktivitäten deiner pilzkirche beeinflusst?
Möchtest du vielleicht die Frau Untersuchungs-Richterin befragen? Ich halte das für eine Kettenreaktion der Hysterie. Was der Auslöser für diese Kettenreaktion gewesen ist, kann ich im Moment schwer beantworten. Frag mich in fünf bis zehn Jahren, wenn die Beamten ihre Arbeit erledigt haben, noch einmal.

Die Bedingungen der Schweizer Untersuchungshaft waren für mich als Pastor der Pilz-Kirche eher privilegiert. Die Direktorin brachte mir manchmal persönlich Essen nach oben. Ich durfte mit den Wärtern und Mitgefangenen länger reden als üblich – usf. Aber U-Haft ist sicher sehr sehr hart in der Schweiz – weit weg von humanistischen Mindeststandards – das ist ein Thema für eine andere Diskussion, die sicherlich auch überfällig ist…

Das Vermögen der Pilzkirche ist blockiert und meine Handlungsfreiheit extrem eingeschränkt. Bis anhin wurde die Pilzkirche nur von mir alleine geleitet, somit ist die Aktivität während der Untersuchungshaft natürlich weitesgehend erloschen. Trotzdem haben sich die Pilzfreunde der Welt natürlich weiter organisiert und den Austausch in Internetforen weitherhin gepflegt.

Heute konzentrierst du dich hauptsächlich auf den fliegenpilz (Amanita muscaria). Warum?
Zwar bin ich im Moment weder verurteilt noch angeklagt, stehe aber trotzdem unter der Bedrohung der sofortigen Inhaftierung und zurückversetzung in die Isolations-Beuge-Zelle, falls ich jemandem heilige Psilo-Pilze geben sollte. Da ich meiner Familie nicht noch mehr Schwierigkeiten durch die hysterischen Beamten zumuten kann, ist es nötig, dass ich mich auf die Heiligen Fliegenpilze konzentriere, die ja einen sehr schlechten Ruf geniessen, was das aktive Bewusstein angeht ("gefährlicher Giftpilz") und einen sehr guten, was das passive Traditionsbewusstsein angeht ("Glückspilz"). Diese Pilz hat eine fantastische Heilwirkung – die Verbindung mit der Balance bzw. Gesundheit wird ermöglicht – er ist sehr leicht für jeden zu finden, zu züchten und anzuwenden: ein Feld "par eccellence" für Missionare der Aufklärung.

Stimmt es, dass du deiner tochter den namen 'Amanita' gegeben hast und dein sohn heisst Kyanes (abgeleitet von einem psilocybin-haltigen pilz namens 'Psilocybe Cyanescens')
Ja das stimmt, beide Kinder haben auch noch weitere, "normale" Namen. Amanita heisst auch noch Laila Apolonia Josefina, und Kyanes heisst auch noch Taras Jan Aurel.

Was hälst du von staatlich zugelassenen substanzen wie koffein, alkohol und nikotin? Was von den von ärzten massenhaft verschriebenen antidepressiva, tranquilizern und die sehr stark suchterzeugenden schlafmittel wie benzodiazepine?
Wenn etwas zugelassen ist dann ist automatisch auch etwas anderes ausgeschlossen. Vieles von dem was zugelassen ist, wäre aufgrund der schädlichen Wirkung längst ausgeschlossen, wenn das wenige, was aufgrund der masslosen Geldgeldheit von Staat und Mafia ausgeschlossen ist, zugelassen wäre.

Pastor David Schlesinger von der Kirche der heiligen Pilze der Schweiz. (Sacred Mushroom Church of Switzerland) Wie sieht deine vision aus, deine träume für die zukunft, wo steht die kirche der heiligen pilze im jahre 2012?
Ich würde jetzt gerne wieder anfangen, persönlichen Menschen die Heiligen Pilze näher zu bringen. Da ich natürlich als Sozialfall wenig Möglichkeit habe, suche ich Unterstützer, die mir wieder ermöglichen, meine Mission für Menschenrechte und Abschaffung der Leibeigenschaft weiterzuführen…

Vielleicht findet sich ja unter Deinen Lesern der/die ein oder andere, der/die meine wichtige Missionsarbeit unterstützen will? Dann könnte die Vision einer friedlicheren Gesellschaft, in der die persönliche Religionsfreiheit geachtet und tradierte organisierte Schädigung von Menschen und Kindern aufhören wird, tatsächlich Realität werden. Vermutlich sind bis 2012 die Schweizer Gerichte mit mir und der SMCS noch nicht fertig – schwer zu sagen, wo wir da stehen werden…

Metahistory.org – paris eadwine psalter gebetstuch bild
Bernwardstür im Hildesheimer Dom
(Bild aus Jochen Gartz': 'Narrenschwämme. Psychoaktive Pilze rund um die Welt')

Pastor David Schlesinger's website:
Tupg.org

(c) www.ultrafeel.tv – Publikation dieses interviews nur mit verlinkung auf ultrafeel.tv oder schriftlicher genehmigung.

Activate Your Chakras Wich Psychedelics Instead Of Yoga And Meditation

See which psychedelics activate which chakras:
 

chakra-chacra-schakra-colors-signs-circuits-drugs-lsd-marijuana-mdma-psilocybin-psilocibin-mescaline-meskalin-ketamine-yoga-circuit.jpg

Interestingly, addictive drugs like alcohol, caffeine, or amphetamine stimulate only the lower chakras. To access higher planes we can try psychedelics like LSD, psilocybin, mescaline – or use the relatively risk-free classics like meditation or yoga.

What's missing on this illustration is Rebirthing (also known as Breathwork). Rebirthing is an absolutely risk-free but very powerful method to change your state of consciousness.

You shalt not prevent your fellow man from altering his or her own consciousness.

(Timothy Leary)

With each new chakra opened, your reality tunnel opens up gradually which improves your quality of life step by step.